Über Mich2018-04-16T15:41:55+00:00

Über mich

Heilpraktiker Kiel Heike Reese

Ich bin Heike Reese

Ich wurde im August 1967 in Kiel geboren.

Meine Eltern waren beide Heilpraktiker.

Die schlimmste Zeit meiner Kindheit verbrachte ich in der Schule, ich war eine lausige Schülerin und dort ein seltener Gast, die schönste Zeit verbrachte ich auf meinem Pferd.

Als Hotelfachfrau verließ ich 1989 Deutschland und arbeitete in Guangzhou /Kanton in China.

1990 ging ich nach Macao in das Mandarin Oriental Hotel.

1991 wechselte ich ins Mandarin Oriental Hotel nach Hong Kong – in die schönste Stadt der Welt –

Dort arbeitete ich wieder als zweite Hausdame.

Unerwartetes Heimweh und das Erkennen meiner wahren Berufswünsche veranlassten mich 1992, das Mandarin wieder zu verlassen und zurück nach Deutschland zu kehren.

Ich wollte:

  • nicht mehr „dienen“, sondern helfen
  • mit Menschen arbeiten
  • für die Menschheit arbeiten
  • meinen Teil dazu beitragen, die Welt zu verbessern.

Ich erkannte, dass ich all dies als Heilpraktikerin umsetzen konnte.

1994 und 1996 kamen meine Kinder zur Welt.

1996 wurde ich examinierte Krankenschwester und lernte fortan in der elterlichen Praxis.

2001 machte ich meine Heilpraktikerprüfung.

2003 ging ich in meine eigene Selbständigkeit.

Heute führe ich meine erfolgreiche Naturheilpraxis nach meinen eigenen Vorgaben und Wegen und arbeite bereits die nächste Generation ein.

Meine eigenen Wege haben mir die Möglichkeiten geboten, meine  Erkenntnisse an das heutige Leben anzupassen, zu vervollständigen und Therapien für eine breite Patientenschar umsetzbar zu machen.

Meine Praxis ist geprägt von ethischen und moralischen Aspekten wie Tierschutz, Naturschutz und Menschenliebe.

Bei mir finden Sie Gehör und Hilfe.

Ich freue mich auf Sie!

Über die Praxis

Mein Ziel ist die wirklich ganzheitliche Genesung
Ich möchte, dass Sie sich bei mir verstanden, gut aufgehoben und wohlfühlen.

Ich höre Ihnen sehr genau zu und gehe mit Ihnen die benötigten ersten Schritte in Ihre neue achtsame und artgerechte Zukunft, in der überwiegend Gesundheit, Freude und Zufriedenheit den Raum ausfüllen sollten.

Die meisten Patienten kommen in einer sehr schlechten physischen und psychischen Verfassung zu mir. Meistens liegt eine lange Leidensphase hinter ihnen und das Urvertrauen ist ganz klein und schwach geworden. Ich bin mir dessen bewußt und stelle die Therapien immer so zusammen, dass wir in einem schnellst möglichen Zeitraum die Grundstabilisierung wieder herstellen und unsere Ziele erreichen können.

Ich möchte, dass meine Patienten „sehen“ und „erkennen“ und dadurch eine neue Handlungsfreiheit erlangen.

Mancher Therapieanfang ist schwer. Vor allem die ersten Wochen mit einem veränderten Alltag mit der Konzentration auf Ihr eigenes Lebenanstatt auf das Leben anderer, können durchaus anstrengend werden.

Während meiner Behandlungen werden alle Patienten fortlaufend geschult. Sie sollen biologischen Zusammenhänge erkennen können, die zu Ihrer Krankheit führten aber auch zur Gesundheit führen können. Sie sollen Verständnis für ihren Körper, sowie angemessene Eigeninitiativen, unabhängig von uns Therapeuten, erlernen.

Zur Optimierung des Gesundheitszustandes meiner Patienten, arbeite ich auch mit Therapeuten außerhalb meiner Praxis zusammen und empfehle Läden, in denen meine Patienten guten Gewissens hochwertige Produkte einkaufen können.